Die Lohengriner   Facebook
...machen Theater! Anmeldung
News & Termine
Gut aufgestellt für das neue Jahr!
Auf der diesjährigen Lohengrin-Jahreshauptversammlung am 29.1. wurden vier Posten neu besetzt und die Weichen für 2016 gestellt.
13. Februar 2016
Alle Stühle waren besetzt, als der Vorsitzende der Theatergesellschaft Lohengrin Armin Giebermann am letzten Freitag des Monats Januar die Mitglieder begrüßte und die Beschlussfähigkeit feststellte. In seinem Bericht über das vergangene Jahr ließ Armin Giebermann noch einmal die zahlreichen Aktivitäten des Vereins Revue passieren, die der Spielleiter Christian Giebermann durch seinen ausführlichen Bericht über die Produktionen ergänzte. Diesen beiden, durchaus launig vorgetragenen, Berichten folgte der Bericht der Kassiererin Ursula Awischus, der naturgemäß klar strukturiert die Kassenlage des Vereins wiedergab. Durch den Kassenprüfer Dr. Norbert Vogt wurde die Kassenführung als vorbildlich gelobt und ohne Beanstandung bestätigt. Der Antrag an die Versammlung, Vorstand und insbesondere Kassiererin zu entlasten, wurde einstimmig angenommen.

Die sich anschließende Neuwahl des Vorstands und der Kassenprüfer ergab einige Veränderungen. Doch der Reihe nach: Der bisherige Vorsitzende Armin Giebermann erklärte auf Befragen, dass er im Falle seiner Wahl dieses Amt auch gerne weiter ausüben würde. Die Versammlung vernahm dies mit Freude, so dass einer Wiederwahl nichts im Wege stand. Die Kassiererin Ursula Awischus erklärte bereits anlässlich der Jahreshauptversammlung 2015, dass sie ihr Amt nur noch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung, also 2016, ausüben möchte. Die damals gewählte Beisitzerin Teresa Nesselberger wurde aus den Reihen der Versammlung gefragt, ob sie im Falle ihrer Wahl diese auch annehmen würde. Da sie dies bejahte, stand ihrer Wahl nichts entgegen, so dass der Verein eine neue Kassiererin begrüßen konnte. Nun stand die Wahl des Schriftführers an und Jürgen Gebhardt, der dieses Amt seit 1997 bekleidet, wird dies auch weiterhin tun. Der geschäftsführende Vorstand war nun gewählt und weiter ging’s mit dem Amt des Spielleiters. Christian Giebermann erläuterte der Versammlung, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung steht. Nach lebhafter Diskussion wurde Clarissa Gröschen befragt, ob sie sich nicht vorstellen könnte, zukünftig als Spielleiterin zu agieren. Da sie dies konnte, haben die Lohengriner nun eine Spielleiterin. Bei den nächsten drei Positionen ging es recht schnell: Die bisherige Pressewartin Inge Woitas ist es auch weiterhin, der Bühnenmeister Reimund Weckerle baut weiter schöne Bühnenbilder und der Zeugwart Jörg Schiesser kümmert sich wie bisher „um das Zeug“ – wie er selbst so schön sagt. Nun gab es einen Wechsel bei der Besetzung des Technikwarts. Heiko Sudheimer, der dieses Amt bisher innehatte, ist zukünftig Beisitzer und neuer Technikwart wurde der bisherige Medienwart Jochen Lahm. Als es nun darum ging, das Amt des Medienwarts zu besetzen, kam Neumitglied Leon Berent, der in der Rolle des Teufels im Weihnachtsmärchen „Die Schneekönigin“ brillierte, zum Einsatz. Kathrin Fröhlich, 2015 als Beisitzerin gewählt, wird auch 2016 den Vorstand tatkräftig unterstützen.

Bleibt noch zu erwähnen, dass Dr. Norbert Vogt und Patrizia Harsch als Kassenprüfer den Lohengrinern erhalten bleiben, Tanja Monnerjahn aber nicht mehr zur Verfügung steht. Sie wird nun ersetzt durch Ursula Awischus.

Der Vorstand 2016

Nach diesem „wechselvollen“ Tagesordnungspunkt, der ein herzliches Dankeschön den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit beinhaltete, erfolgte nun die Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplans. Diesen stellte Jürgen Gebhardt vor, erläuterte einzelne Posten ausführlich, so dass den Anwesenden ein transparentes und nachvollziehbares Bild geboten wurde.

Zu guter Letzt wurden die Termine und Veranstaltungen vorgestellt. Freuen darf man sich auf drei Produktionen. Den Anfang macht die neu installierte Kinder- und Jugendgruppe der Lohengriner mit „Das Geheimnis der Geistervilla“, deren Premiere am 30. April stattfindet. Am 21. Oktober öffnet sich der Premierenvorhang für die Komödie „Bubblegum und Brillanten“ und am 17. Dezember gibt’s wieder etwas für Kinder, nämlich „Die Olchis räumen auf“.

Alle Termine für 2016 in der Übersicht